2. April 2018

Predigtarchiv

Unser altes Archiv

Predigt vom 28. November 2021 Römer 14,1-15,13 - Gegenseitiges Annehmen in der Gemeinde14,1 Nehmt den Schwachen im Glauben an, ohne über Gewissensfragen zu streiten. 2 Einer glaubt, alles essen zu dürfen; wer…
Römer 13,11-14 - Leben im Licht der Ewigkeit11 Und dieses [sollen wir tun] als solche, die die Zeit verstehen, daß nämlich die Stunde schon da ist, daß wir vom Schlaf aufwachen…
Predigt vom 14. November 2021 Römer 13,8-10 - Die Liebe als Erfüllung des Gesetzes8 Seid niemand etwas schuldig, außer daß ihr einander liebt; denn wer den anderen liebt, hat das Gesetz…
Römer 13,1-7 - Dem Staat gehorchen!?!1 Jedermann ordne sich den Obrigkeiten unter, die über ihn gesetzt sind; denn es gibt keine Obrigkeit, die nicht von Gott wäre; die bestehenden Obrigkeiten aber…
Römer 12,17-21 - Das Böse mit Gutem überwinden17 Vergeltet niemand Böses mit Bösem! Seid auf das bedacht, was in den Augen aller Menschen gut ist. 18 Ist es möglich, soviel…

Liebe und Güte

24. Oktober 2021
Römer 12,9-16 - Liebe und Güte9 Die Liebe sei ungeheuchelt! Haßt das Böse, haltet fest am Guten! 10 In der Bruderliebe seid herzlich gegeneinander; in der Ehrerbietung komme einer dem anderen…
Römer 12,3-8 - Die Ausübung geistlicher Gaben3 Denn ich sage kraft der Gnade, die mir gegeben ist, jedem unter euch, daß er nicht höher von sich denke, als sich zu denken…

Gott im Kleinen treu sein

7. Oktober 2021
Gott im Kleinen treu seinEinleitungHarte Arbeit steht heute nicht mehr hoch im Kurs.Wir haben ein Anspruchsdenken entwickelt.Außerdem leben wir in einer extrem selbstzentrierten Gesellschaft.Wir sind der Held unserer eigenen Geschichte…
Römer 12,1-2 - Vollkommene Hingabe an Gott1 Ich ermahne euch nun, ihr Brüder, angesichts der Barmherzigkeit Gottes, daß ihr eure Leiber darbringt als ein lebendiges, heiliges, Gott wohlgefälliges Opfer: das sei…
Philemon - Das Evangelium verändert BeziehungenEinführung in den PhilemonbriefPhilemon ist Christ und Sklavenbesitzer.Sein Sklave, Onesimus, ist vor ihm geflohen und hat vermutlich Geld gestohlen.Die Römer haben Sklavenflucht sehr ernst genommen.Für…