Epheser 1:13-14 – Der Heilige Geist, der größte Segen im Evangelium

Einleitung:
  • Wir sind alle Pharisäer.
    • Fokus auf das Äußerliche
    • Vertrauen auf eigene Kraft und Willensstärke
  • Der große Segen des Heiligen Geistes, die dritte Person in der Gottheit (seine personifizierte Freude).
13 In ihm seid auch ihr, nachdem ihr das Wort der Wahrheit, das Evangelium eurer Errettung, gehört habt – in ihm seid auch ihr, als ihr gläubig wurdet, versiegelt worden mit dem Heiligen Geist der Verheißung,
  • Alles Segnungen kommen zu uns in Christus. Das Neue Testament ist christus- und kreuzzentriert (Galater 6:14).
  • Das ist Evangelium ist das Wort der Wahrheit (2. Timotheus 1:13,14).
  • Das Evangelium dient zur Rettung (Römer 1:16).
  • Jeder Christ bekommt im Moment seiner Errettung den Heiligen Geist (1. Korinther 12:13). Das Siegel als Zeichen der Zugehörigkeit.
  • Jeder Christ wird durch den Heiligen Geist im Glauben bewahrt (1. Petrus 1:5). Das Siegel als Versiegelung und Schutz.
  • Der Heilige Geist ist die große Verheißung des Alten Testaments (Jeremia 31:31-34; Apostelgeschichte 2:16-21).
14 der das Unterpfand unseres Erbes ist bis zur Erlösung des Eigentums, zum Lob seiner Herrlichkeit.
  • Der Heilige Geist in uns ist die Anzahlung auf die ewige Gemeinschaft mit dem Vater in Freude (1. Johannes 3:2; Johannes 15:11).
  • Die Schöpfung ist das Eigentum des Schöpfers (1. Mose 1:1) und sie wird wieder ganz sein Eigentum sein (Matthäus 6:10).
  • Das Ziel von allem Handeln Gottes ist das Lob seiner Herrlichkeit. Gott wird als groß gesehen und die Freude darin äußert sich in Lob.
Ausblick:
  • Paulus betet für die Epheser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: