Johannes 3:1-13 – Von Neuem geboren werden

  • Nikodemus war ein Pharisäer, Vers 1.
    • Er glaubte an Gott.
    • Er dachte, daß im Zentrum der Beziehung zu Gott gute Werke stehen.
    • Er glaubte, aufgrund eines äußerlichen Rituals (Beschneidung), Teil des Reiches Gottes zu sein.
  • Nikodemus glaubte, alles was er jetzt noch benötigte, war ein Lippenbekenntnis zu Jesus als ein Prophet Gott, Vers 2.
  • Jesus konfrontiert ihn damit, daß man neues, geistliches Leben bekommen muß (von Neuem geboren werden), um das Reich Gottes überhaupt zu sehen, Vers 3.
    • Er weist Nikodemus damit darauf hin, daß seine guten Werke und die religiösen Rituale nicht ausreichen, um zu Gottes Volk zu gehören.
  • Von Neuem geboren werden in der Bibel:
    • ein neues Herz und ein neuer Geist, Hesekiel 36:24-27
    • eine wahre Erkenntnis Gottes, Jeremia 31:33,34
    • eine tiefe Veränderung, Titus 3:3-6
    • die Schaffung eines neuen Menschen, Kolosser 3:8-10
  • Ergänzungen von Jesus in Johannes 3
    • Von Neuem geboren werden ist eine Notwendigkeit, um das Reich Gottes überhaupt zu sehen, Vers 3. Diese Notwendigkeit ergibt sich aus der geistlichen Blindheit des natürlichen Menschen, 2. Korinther 4:4,6.
    • Von Neuem geboren werden ist ein Werk des Heiligen Geistes, Verse 5-7.
    • Von Neuem geboren werden geschieht durch das Wort Gottes, Vers 5, Epheser 5:25,26.
    • Von Neuem geboren werden ist ein souveränes Werk des Heiligen Geistes, Vers 8.
  • Die christliche Religion ist von vorne bis hinten eine übernatürliche Religion. Das hatte schon Nikodemus nicht verstanden, Vers 9.
  • Das Resultat des von Neuem geboren werden ist Glaube, nicht umgekehrt, Johannes 3; Johannes 1:12,13.
  • Anwendung:
    • Wir sind in allen Bereichen des christlichen Lebens vollkommen abhängig von Gott.
    • Wir haben die allumfassende Zusage Gottes, unseren Mangel auszufüllen, Philipper 4:19.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: