Johannes 2:13-25 – Jesus treibt die Verkäufer und Wechsler aus dem Tempel.

Die Heiligkeit Jesu, Verse 13-17.

  • Die Verkäufer und Wechsler hatten den Gottesdienst zu einem Geschäft gemacht. 
  • Wir sehen etwas von der Heiligkeit Gottes, Johannes 14:8,9; Habakkuk 1:13; Jesaja 6:1-7. 
  • Gott duldet das Erniedrigen seines Namens und seiner Ehre nicht, 2. Mose 20:7; Römer 1:18-23; 2:17-24; 3:23.

Das Evangelium, Verse 18-22.

  • Jesus kündigt seinen Tod und seine Auferstehung an, Johannes 10:14-18. 
  • Jesu Tod dient der Sühnung unserer Sünden, Matthäus 20:26-28; Römer 3:25,26.
  • Jesu Auferstehung dient dem Erweis seiner Autorität als Sohn Gottes, Römer 1:1-4.

Aufruf zu echtem Glauben, Verse 23-25.

  • Jesus kennt die Sünde in unserem Leben, Johannes 4:16-19; Markus 10:20-22. 
  • Jesus nimmt jeden auf, der zu ihm kommt, Johannes 6:37. 
  • Auf das Evangelium zu schauen, wird mein Leben verändern, Galater 2:20; 6:14; 2. Korinther 3:18.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: