Predigt am 8.1.2012

2. Mose 5

  • Gott möchte seine Herrlichkeit und Größe bei der Befreiung der Israeliten zeigen.
    • 5. Mose 11:1-8
    • 4. Mose 14:22
    • 4. Mose 33:3,4
    • Römer 9:17
    • Das Ziel des Evangeliums ist es, daß wir zu diesem großen Gott kommen (1. Petrus 3:18; Johannes 17:3).
  • Um den Willen Gottes zu tun, braucht man Mut (2. Mose 5:1; Josua 1:1-9).
  • Um den Willen Gottes zu tun, braucht man Entschlußkraft (2. Mose 5:2,3; Ester 4:16).
  • Um den Willen Gottes zu tun, braucht man Geduld (2. Mose 5:4-21; Hebräer 6:12; Hebräer 10:35,36)
  • Um den Willen Gottes zu tun, muß man bereit sein, Sicherheiten aufzugeben (2. Mose 5:22,23; 1. Mose 12:1-3).


Fragen für den Kindergottesdienst

  • Was möchte Gott in den Versen 5. Mose 11:1-8; 4. Mose 14:22; 4. Mose 33:3,4; Römer 9:17 von sich offenbaren und zu welchem Zweck?
  • Wie ermutigt Gott Josua in den Versen Josua 1:1-9 und warum?
  • Was zeigt Ester 4:16 über die Entschiedenheit Esters, den Willen Gottes zu tun (vgl. Ester 4:14)?
  • Warum ist Geduld so wichtig, um Gottes Eingreifen und Wirken zu sehen (vgl. Hebräer 6:12; 10:35,36)?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: